Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Suchtmedizin

Prof. Dr. med. Martin Schäfer, Direktor

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Suchtmedizin verfügt über 133 Betten, eine Tagesklinik mit 25 Plätzen sowie eine große Institutsambulanz mit allgemeinpsychiatrischer Sprechstunde und verschiedenen Spezialsprechstunden wie etwa zu Gedächtnisstörungen, Alkoholabhängigkeit, bipolar - affektiven Störungen, Illegalen Drogen oder Hepatitis C.

Unser multiprofessionelles Team aus Ärzten, Psychologen, Ergo- und Bewegungstherapeuten, Pflegekräften sowie Sozialpädagogen behandelt alle psychiatrischen Krankheitsbilder. Besondere Schwerpunkte unserer Arbeit bilden  Depressionen, Angsterkrankungen, Abhängigkeitserkrankungen, psychosomatische Störungen, Psychosen sowie Demenzerkrankungen.

In der Tagesklinik am Knappschafts-Krankenhaus behandeln wir Patienten, für die eine ambulante Therapie nicht ausreicht. Die beiden Psychiatrischen Institutsambulanzen (PIA) am Knappschafts-Krankenhaus sowie in der Evang. Huyssens-Stiftung bieten Patienten, die nicht zum niedergelassenen Psychiater gehen können, wichtige Hilfestellung im Umgang mit ihrer Krankheit.

Darüber hinaus rundet das Ambulant Betreute Wohnen der Kliniken Essen - Mitte das Angebot durch eine begleitende und ambulante Unterstützung, die dem Menschen das eigenverantwortliche Leben in der eigenen Wohnung ermöglichen und zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben verhelfen soll, ab.

Kontakt

Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Suchtmedizin


Sekretariat Frau Scholten / Frau Mrowka