Institutsambulanz (PIA)

Psychiatrische Instituts-Ambulanz (PIA)

Dieses Angebot ist gedacht fĂŒr Patienten/innen, die wegen Art, Schwere oder Dauer ihrer Erkankung nicht zum niedergelassenen Psychiater gehen können und die eine besonders umfassende, multidisziplinĂ€re Betreuung benötigen.

 

Das Behandlungsangebot orientiert sich an den individuellen Notwendigkeiten und BedĂŒrfnissen der einzelnen Patienten und kann im Rahmen eines Gesamtbehandlungsprogramms u. a. umfassen:

  • Psychiatrische Grundversorgung einschließlich fachĂ€rztlicher und testpsychologischer Diagnostik
  • Psychopharmakotherapie
  • Psychotherapie
  • Psychoedukative Behandlung zum Erlernen eines besseren Umgangs mit den Erkrankungen fĂŒr Patienten in Gruppen, ggf. Einbeziehung von Angehörigen und Bezugspersonen
  • Teilnahme an ergotherapeutischen und bewegungstherapeutischen Angeboten zu Verbesserung, Erhalt und Stabilisierung von Tagesstruktur, Belastbarkeit, Ausdauer und Konzentration
  • Beratende und begleitende Hilfe bei Problemen mit Wohnung, Arbeitsplatz, Krankenkasse und Behörden

 

Um in der PIA behandelt zu werden, vereinbaren Sie bzw. Ihr Hausarzt, Facharzt oder Stationsarzt einen Termin unter den im Kontaktkasten angegebenen Telefonnummern.

 

Zum Termin bringen Sie einen Überweisungschein Ihres behandelnden Fach- oder Hausarztes und Ihre Krankenversicherungskarte mit. Eine direkte Aufnahme mit Chipkarte in die Ambulanz ist ebenfalls möglich. Hier werden dann 10 Euro PraxisgebĂŒhr in Rechnung gestellt.

 

Kontakt

Psychiatrische Institutsambulanz am Knappschafts-Krankenhaus
Am Deimelsberg 34
45276 Essen

 

 

Allgemeinpsychiatrie, Psychiatrie im Alter, Bipolare Störungen

Psychiatrische Institutsambulanz am Huyssens-Stift
Henricistraße 92
45136 Essen

 

 

Suchtmedizin, Notfallsprechstunde, Hepatitis C, Interferonsprechstunde