Bereich

Integrative Gastroenterologie

Ansprechpartner

Prof. Jost Langhorst

Rufnummer

Tel.: +49 (0) 201 174-25701

Fax: +49 (0) 201 174-25000

Prof. Jost Langhorst

 

 

 

Integrative Gastroenterologie

Ambulantes und Stationäres Versorgungskonzept aus konventionellen und naturheilkundlichen Therapien in Verbindung mit Mind-Body-Medizin 

 

Die Gastroenterologie befasst sich mit Erkrankungen des Verdauungstraktes, der Bauchspeicheldrüse und der Leber sowie mit Stoffwechselstörungen. Auch bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten und -allergien sind Gastroenterologen die richtigen Ansprechpartner.


Die integrative Medizin beruht auf einer Kombination aus der etablierten sogenannten Schulmedizin und Verfahren der wissenschaftlich anerkannten Naturheilkunde und der Mind-Body-Medizin.


Im Bereich der integrativen Gastroenterologie steht somit eine sinnvolle Verbindung von konventioneller und naturheilkundlicher Medizin mit einer Lebensstilberatung im Vordergrund. Die Versorgung erfolgt ambulant über die Ambulanz für Integrative Gastroenterologie. Nach einem ausführlichen einstündigen Erstgespräch erfolgt die weitere Diagnostik, Beratung und Therapie. Zur stationären Versorgung verfügen wir über zwölf Betten im Rahmen der Klinik für Innere Medizin V - Naturheilverfahren und Innere Medizin.


Die weitere Versorgung erfolgt über die Ambulanz oder im Rahmen der integrativen Tagesklinik.

Wissenschaftliches Symposium

Naturheilkunde und Komplementärmedizin in medizinischen Leitlinien - Herausforderungen und Potential


Freitag, 4. Dezember 2015

Programm und Anmeldung finden Sie hier (PDF)

Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung verlängert Engagement


Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung verlängert Engagement für "Naturheilkunde und Komplementärmedizin in medizinischen Leitlinien"

Die Rut- und Klaus-Bahlsen-Stiftung verlängert ihre Förderung der "Naturheilkunde und Komplementärmedizin in medizinischen Leitlinien" um weitere zwei Jahre und erhöht diese damit auf insgesamt 550.000 Euro - und das ist für Prof. Dr. Jost Langhorst Grund genug, "um über die bisherige Projektarbeit zu berichten und miteinander auf die weitere Zukunft anzustoßen."

Hier geht es weiter...

Kontakt

Zentrum für Integrative Gastroenterologie