Bereich

Zentrale Aufnahme

Ansprechpartner

Sekretariat / Anmeldung

Rufnummer

Tel.: +49 (0) 201 174-20001

Fax: +49 (0) 201 174-20000

Zentrale Aufnahme

In unserer Zentralen Aufnahme erfolgt die Behandlung von akuten Notfällen rund um die Uhr für alle bei den Kliniken Essen-Mitte vertretenen medizinischen Fachgebiete.

Im Sommer 2004 nahm die interdisziplinäre Zentrale Notaufnahme (ZNA) ihren Betrieb am Standort Huyssens-Stift auf. Hier erfolgt in zwei "Schockräumen" und weiteren acht Behandlungsräumen die Versorgung der konservativen und operativen  Notfallpatienten.  Seit 2006 wurde die Einrichtung in eine Zentrale Aufnahme (ZA) weiterentwickelt, in der neben Notfallpatienten auch geplante Aufnahmen für die Kliniken Essen-Mitte versorgt werden.

Um die zur Klärung der klinischen Fragestellungen notwendigen Befunde in kürzester Zeit zusammenzustellen und damit einen möglichst raschen Therapiebeginn sicherzustellen, werden neben der klinischen Untersuchung  in der Zentralen Aufnahme auch Labor- und weitergehende technische Untersuchungen wie beispielsweise EKG und die verschiedensten Formen der Ultraschall-Untersuchung  durchgeführt.

Aufgrund des zugrunde liegenden Konzepts der Zentralen Aufnahme ist es möglich, die Patienten zeitnah verschiedenen Risikogruppen zuzuordnen und damit den weiteren Behandlungspfad  (ambulant, stationär, Intensivversorgung) festzulegen.

Aufgrund der interdisziplinären Ausrichtung der Zentralen Aufnahme übernehmen die beteiligten Bereiche hier wechselseitig die konsiliarärztliche Mitbetreuung der jeweils anderen Fächer (Chirurgie, Gynäkologische Onkologie, Innere Medizin, Psychiatrie, Urologie) sowie das gesamte Feld der notfallmedizinischen Versorgung.

 

...................................................................................................................................

 

Notfallrufnummer: 0201 174-20001

Pulsschlag.tv